Wie oft sollte der Aufsatz ausgetauscht werden? - Gesichtsbürsten Test

Gesichtsbürsten werden immer häufiger gekauft und sind derzeit ein absoluter Trend. Mit einer Gesichtsbürste kann man seinen Haut besonders sanft aber dennoch intensiv reinigen. Die Poren der Haut werden durch die Borsten gründlicher gereinigt als mit einem normalen Creme, einem Peeling oder dem normalen Waschvorgang. Unreinheiten der Haut werden einfacher entfernt und lassen die Haut jünger und frischer erscheinen.

Im Regelfall soll die Gesichtsbürste einmal täglich verwendet werden. Aus Hygienegründen sollte man darauf achten, dass die Bürste regelmäßig gereinigt wird und der Aufsatz ausgetauscht wird. Es können sich Bakterien auf dem Bürstenkopf bilden, die auch die Haut angreifen können.

Eine manuelle Gesichtsbürste sollte man einmal wöchentlich abkochen. Anschließend sollte die Bürste an der Luft getrocknet werden. Nach spätestens drei Monaten sollte die manuelle Gesichtsbürste ausgetauscht werden.

Auch die elektrische Gesichtsbürste sollte einmal in der Woche gründlich gereinigt werden. Wie lange man den Bürstenkopf verwenden kann wird meist vom Hersteller empfohlen. Dies sollte man unbedingt beachten, denn nur so kann man seine Haut richtig pflegen und für einen strahlenden Teint sorgen.

 

Bei allen Varianten der Gesichtsbürste gilt: Wechseln Sie lieber zu häufig, anstatt zu wenig.

Natürlich kann man den Aufsatz außerdem wechseln wenn man merkt dass dieser für den eigenen Hauttyp nicht geeignet ist. Viele Hersteller liefern verschiedene Stärkegerade mit dem Produkt. So kann man auf einfache Weise herausfinden welchen Bürstentyp man selbst bevorzugt. Achten Sie darauf wie ihre Haut auf den einzelnen Bürstenkopf reagiert.


Kommentar schreiben


Noch keine Kommentare