Gesichtspflege genau auf die Haut abgestimmt - Gesichtsbürsten Test

Die Angebote an Kosmetik für das Gesicht sind umfangreich. Zu finden sind Cremes, ein Serum und spezielle Augenpflege, sodass schnell der Überblick verloren geht. Wichtig ist das Wissen darum, dass die Produkte für das Gesicht die Haut vor äußeren Einflüssen schützen und bei ihrer täglichen Arbeit unterstützen. In der Praxis stellt sich schnell heraus, dass dieses mit nur einem Produkt nicht funktioniert. Bereits ab einem Alter von 20 Jahren benötigt die Haut spezielle Produkte für das Gesicht, wie eine Tagescreme, Nachtcreme und eine Augenpflege, die vor vorzeitiger Hautalterung schützen. Dieses hört sich sehr viel an. Doch die Bedürfnisse der Haut unterscheiden sich nicht nur in Tag und Nacht, sondern auch in bestimmten Bereichen im Gesicht. Wer die Haut optimal pflegen möchte, benötigt Produkte für das Gesicht, die genau auf ihre Bedürfnisse angepasst sind.

cream-1327847_1280

Ein wichtiges Kriterium ist der Hauttyp bei der Wahl der unterschiedlichen Pflegeprodukte. Denn fettende Haut braucht eine andere Pflege als trockene Haut. Darüber hinaus spielen Wetter und Luftfeuchtigkeit eine Rolle bei der Wahl der Gesichtspflege, da sich die Haut beispielsweise bei Minusgraden verändert. Sie verliert Feuchtigkeit und Fett. Bei heißen Außentemperaturen werden die Talgdrüsen angeregt, was einen öligen Teint zur Folge hat. Die richtigen Produkte für das Gesicht sind daher genau auf die unterschiedlichen Bedingungen ausgelegt, denen die Haut ausgesetzt wird.

Diese Gesichtspflege benötigt die Haut wirklich

Damit die Haut am Tag frisch, gesund und prall aussieht, wird eine Tagescreme benötigt, die wichtige Feuchtigkeit spendet. Durch die enthaltenen Öle wird der hauteigene Schutzfilm gestärkt, die Verdunstung reduziert und die Haut vor dem Austrocknen geschützt. Beinhalten sollte eine gute Tagescreme Vitamine, Antioxidantien und einen Lichtschutzfaktor. Dadurch wird eine frühzeitige Faltenbildung verhindert.

Die Nachtcreme sorgt dafür, dass die Feuchtigkeitsreserven der Haut wieder aufgefüllt werden. Durch spezielle Inhaltsstoffe wird die Regeneration der Haut unterstützt. Am Morgen sieht die Haut deutlich erholt und frischer aus. Damit dieses auch funktioniert, sind Nachtcremes reichhaltiger als eine Tagespflege.

Eine gute Gesichtspflege berücksichtigt die unterschiedlichen Zonen im Gesicht, wie beispielsweise die Augenpartie. Die Haut ist hier besonders dünn und empfindlich. Durch Blinzeln und Reiben wird sie extrem beansprucht. Die Inhaltsstoffe wie beispielsweise spezielle Öle in einer Augencreme schützt die empfindliche Partie gegen Fältchen und Trockenheit.

Wer seiner Haut im Gesicht etwas ganz Besonderes gönnen möchte, greift zu einem Serum, wo Wirkstoffe in konzentrierter Form enthalten sind. Das Pflegeextra ist besonders gut für gestresste Haut. Es gibt das Serum als Tages- und Nachtpflege im Angebot auf www.kosmetik4less.de.

Haut perfekt auf die Produkte für das Gesicht vorbereiten

Unterschiedliche Waschlotionen für das Gesicht reinigen die Haut. Doch kleine Hautschuppen und eine bessere Durchblutung lassen sich mit der Verwendung von einer speziellen Gesichtsbürste erziehen. Sie verfügt über feine, weiche Borsten, die die Haut massieren und gleichzeitig reinigen. Wird die Haut damit auf die Produkte für das Gesicht vorbereitet, können die Inhaltsstoffe besser aufgenommen werden. Die Behandlung ist wie eine angenehme Massage, nach der die Haut einen natürlichen, rosigen Teint erhält. Die anschließend aufgetragenen Pflegeprodukte dringen tief in die Hautschichten ein und schützen sie.


Kommentar schreiben


Noch keine Kommentare